Tipps & Tricks - Häufig gestellte Fragen

Marantec Multi-Bit

Multi-Bit ist ein bewährtes und sehr sicheres Funksystem, das Marantec für die Steuerung von Antrieben entwickelt hat. Die Übertragung der Signale von den Handsendern, Codetastern und Co. an den Antrieb, erfolgt zuverlässig über eine 48-Bit-Verschlüsselung.

Durch die Verwendung von insgesamt rund 70 Millionen unterschiedlichen Übertragungs-Codes ist eine besondere Sicherheit gewährleistet – jeder Antrieb verwendet einen anderen Code. Geht beispielsweise ein Handsender verloren, kann für alle anderen Geräte problemlos ein neuer Code programmiert werden. So verliert der verlorene Handsender seine Funktion, falls ihn ein Fremder findet.

Multi-Bit ist ein uni-direktionales Funksystem, das heißt, dass die Kommunikation nur in eine Richtung geht: Der Handsender sendet einen Befehl, der Antrieb führt ihn aus und öffnet beispielsweise das Tor.

Marantec Digital 382 Multi-Bit Mini-Handsender einlernen

In folgendem Video wird vom Hersteller erklärt, wie Sie Ihren Handsender schnell und unkompliziert einlernen:

Anleitung: Marantec Multi-Bit Handsender einlernen 

 

Reichweite des Funksystems

Abstand zwischen Antrieb und Bediengerät: Die Reichweite des Funksystems ist abhängig vom Montageort des Antriebs und des Bediengeräts, sie kann je nach Installation unterschiedlich groß sein. Um eine optimale Reichweite zu erzielen, sollten Sie Antrieb und Bediengerät so positionieren, dass die kürzeste Verbindungslinie, also die Luftlinie, so wenig wie möglich durch Mauerwerk oder andere dämpfende Materialien verläuft.

Funksignale werden geschwächt: Art und Beschaffenheit der Materialien, durch die der Funk kommunizieren muss, spielen dabei eine wichtige Rolle.

Je höher die Prozentzahl in der Tabelle und damit die Reichweite, desto weiter weg können Sie sich befinden, um Ihr Tor zu bedienen. Grundsätzlich gilt jedoch auch: Sie sollten Ihre Tore aus Sicherheitsgründen nur dann bedienen, wenn diese in Sichtweite sind.

MaterialReichweite
Luft, Freifeld100 %
Holz, Gips80 bis 95 %
Unbeschichtetes Glas70 bis 90 %
Backstein, Beton60 bis 90 %
Metallbedampftes Glas (z. B. Isolierglas)10 bis 60 %
Stahlbeton10 bis 50 %
Autokarosserie10 bis 40 %
Metallwände, Metallgitter0 bis 10 %

 

Reichweitenerhöhung mit Stabantenne

Um die Reichweite Ihres Handsenders zu erhöhen können Sie auch eine Stabantenne montieren, eine Montageanleitung finden Sie hier:

Montageanleitung Stabantenne

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.